Allgemein · Dies und Das · Familie

Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab?

Ein kurzer Rückblick – ein wunderschöner Moment aus unserem Familienleben vor ca. zwei Monaten:

Wo ist die Zeit nur hin? Vor sieben Monaten lag unsere kleine Maus noch stundenlang auf unserer Brust und hat dort ganz süß geschlafen. Jetzt sind wir froh, wenn sie ein paar Sekunden mit uns kuschelt. Nur um uns danach ins Gesicht zu fassen, an Lippen und Nase zu ziehen, die Brille zu schnappen oder in den Augen zu pieksen. Sie ist wirklich wunderbar!

Seit einigen Tagen ist sie flott auf allen Vieren unterwegs. Es hat eine Weile gedauert, bis sie verstanden hatte, wie das mit dem Krabbeln genau funktioniert. Anfangs sah es eher aus wie Yoga, ständig hat sie den downward facing dog gemacht – geübte Yogis hätten durchaus neidisch werden können. Aber jetzt erweitert sich ihr Bewegungsradius mit jedem Tag um ca. einen Meter. Alle Kabel und Steckleisten, sowie kleinteilige, nicht für ein Baby, was sich alles in den Mund steckt, geeignete Sachen sind eine Etage höher gewandert.

Heute hat sie unseren Bücherschrank entdeckt. Das ist nicht weiter tragisch, da das untere Fach eh mit ihren Büchern voll steht. Wir haben schon eine ziemlich tolle Sammlung an Kinderbüchern, da ich immer wenn die Frage kam, was wir uns zu ihrer Geburt wünschen, gesagt habe, dass wir uns über das Lieblingsbuch aus der jeweiligen eigenen Kindheit freuen würden. Dadurch haben wir ganz unterschiedliche Bücher bekommen (z.B. Der kleine dicke Pfannkuchen, Das Traumfresserchen, Jip en Janneke). Außerdem haben wir auch einige Bücher gekauft, die meiner Meinung nach einfach nur wunderbar sind (z.B. Die kleine Raupe Nimmersatt, Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab?, Der Grüffelo etc.) und zu guter Letzt habe ich meinen Vater auf seiner letzten Geschäftsreise in die U.S.A. überreden können das allerschönste Buch von Dr. Seuss mitzubringen (Oh the places you’ll go!).

Genug abgeschweift. Auf jeden Fall ist sie heute zum Bücherschrank gekrabbelt und war sehr fasziniert von „Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab?“. Ein Buch, welches wir sowohl auf Deutsch als auch auf Niederländisch haben. Sie hat sich das niederländische Exemplar ausgesucht, also habe ich es ihr gegeben.

Kurze Zeit später stand ich in der Küche und habe Nudelsalat gemacht (der Lieblingsnudelsalat von meinem Freund, den er sich IMMER wünscht, wenn mir nichts zum Kochen einfällt). Während ich die Zutaten geschnitten habe, hörte ich wie er sich unsere Maus geschnappt hatte und ihr diese wunderschöne Geschichte vorlas. (Alle, die dieses Buch nicht kennen, sollten das meiner Meinung nach schleunigst nachholen: „McBratney, S., Jeram, A. (1994): Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?„).

Weißt du eigentlich....png

Lasst diesen wunderschönen Moment eine Sekunde auf euch wirken: Vater und Tochter sitzen auf dem Sofa und lesen eine wunderbare Geschichte über die Liebe zwischen Kind und Elternteil.

Aber das wirklich wertvolle an der Situation ist, dass meine bessere Hälfte die Geschichte auf Niederländisch vorgelesen hat. Da wir nun seit über sieben Jahren zusammen sind, kann er durchaus viel Niederländisch verstehen und sich auch auf Niederländisch verständlich machen aber man hört eindeutig an seinem Akzent, dass er kein Muttersprachler ist. Gebannt stand ich also in der Küche und habe stolz gelauscht, wie er die Geschichte sehr angestrengt und auf eine richtige Aussprache achtend und dennoch mit komplett falscher Betonung vorgelesen hat. Einfach nur köstlich! Unserer Maus war die falsche Betonung egal, sie hat trotzdem mit großen Augen zugehört und fleißig die Seiten verblättert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s