Allgemein · Dies und Das · DIY · Up-/Recycle

Ostereier nähen

Aaaaah! In Hamburg scheint endlich die Sonne! Um das auszunutzen, war ich mit unserer Maus draußen herrlich spazieren – frische Luft, blauer Himmel und ganz viel Sonnenschein. Solche herrlichen Frühlingssonnenstrahlen, die einen trotz niedrigen Temperaturen richtig erwärmen. Traumhaft.Ostern1.png

Und im Park war deutlich erkennbar, dass jetzt endlich Frühling wird – überall strahlen Frühlingsblüher der Sonne entgegen. Diese Farbtupfer zwischen noch blassem Gras, haben immer eine unfassbare positive Wirkung auf mein Gemüt. Vielleicht, weil sie jedes Jahr signalisieren „egal wie trübe, dunkel und kalt die letzten Monate waren – irgendwann ist auch das vorbei und wird alles wieder schön bunt und warm“.

Ostern.png

Unzertrennlich mit Frühling bzw. Frühlingsgefühlen verbunden ist für mich das Osterfest. Soweit ich mich erinnern kann, war Ostern bei uns Zuhause immer etwas Besonderes. Es war ein Anlass für neue festliche Kleidung und für einen Tag lang tausend leckere Sachen schlemmen, die meine Mutter in den Tagen vor Ostern zubereitet hat. Für die kleinen Kinder wurden Eier versteckt und alle waren beim Eiersuchen dabei – Ostern war immer ein Familienfest.

Wir stellen uns also voll und ganz auf dieses schöne Fest und das hoffentlich schöne Wetter ein und dekorieren die Wohnung um. Raus mit den Geburtstagsluftballons und die Wimpelketten und rein mit den Osterzweigen, Narzissen und Tulpen!

Und da ich nur ungern Geld für Deko ausgebe, habe ich für unsere Osterzweige einfach Ostereier genäht. Ein schönes Projekt um mal ordentlich die Restekiste zu durchwühlen und die Stoffe zu verarbeiten!

Eine Anleitung dafür findet man wie immer bei Pinterest – sogar mit Schnittmuster. Zum Beispiel hier auf Englisch und hier auf Deutsch.

Meine Eier sind gestopft mit Öko-Wolle – d.h. mit Wolle von den Schafen meiner Mutter. Resteverwertung + Öko-Wolle, so machen Projekte besonders viel Spaß!

Ostern2

Nun müssen wir nur noch hoffen, dass die Zweige bis Ostern anfangen zu blühen…

Wie feiert ihr Ostern? Wird bei euch das Haus auch schön frühlingshaft dekoriert?

P.s.: Eine weitere Idee für Oster-Deko, was man auch toll mit Kindern machen kann: Ostereier aus Salzteig formen, trocknen lassen und danach schön bemalen. Ein Rezept für Salzteig habe ich vor Weihnachten bereits mit euch geteilt, einfach hier nachsehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s