Allgemein · Dies und Das · Musik

„I was a Highwayman“

In meinem Leben geht es gerade drunter und drüber. Bevor man es weiß, ist es auf ein Mal schon Freitag und hab ich ganz vergessen zu schreiben…

Die letzte Woche bestand aus Terminen, Terminen, Terminen und ein kleines erkältetes Huhn, welches die ganze letzte Woche zuhause verbracht hat, hustend, schniefend und warm eingekuschelt in Mamas Arm.

Außerdem war das Wetter auch ziemlich bäh, wenn man das mal so sagen darf. Regen, Kälte, Nässe, Regen, Wind, Igitt. Deshalb war es auch irgendwie schön, dass wir ein paar Tage für uns hatten. Ein bisschen Mutter-Tochter-Rotznasen-Bonding sozusagen.

Und wenn man so viel Zeit in der Wohnung verbringt, was gibt es dann besseres als eine neue Musik-CD? Na klar – eine ganze CD-Box.

Häh, wie jetzt CD? Ist die wirklich so altmodisch? Ja bin ich. Autofahren und bei 400+ km Fahrt immer wieder eine andere CD reinlegen oder auch Zuhause die Stimmung wechseln durch das Austauschen der CD gehört bei mir eindeutig noch zum Leben dazu.

Nur gut das am 20. Mai die überarbeitete und im neuen Glanz präsentierte Live-American Outlaws Box Set erschienen ist. Dabei handelt es sich um drei Audio Discs und eine Concert Film Disc.

highwaymen

The Highwaymen

sicherlich nicht für all meine Leser ein Begriff und deshalb ein kleine Erläuterung wer, wie und was hier gemeint ist.

Ihr kennt ja alle Johnny Cash und sein Lied Ring of Fire. Aber zu seiner Zeit gab es noch viele weiteren Country-Musiker, die die Szene extrem geprägt haben. Und manche waren schlichtweg nicht damit einverstanden, welche Richtung die Musik und vor allem die Produktion eingeschlagen hatte und rebellierten gegen die Machtstellung der Produzenten in Nashville. Diese Musiker setzten dadurch die sogenannte Outlaw-Bewegung in Gang. 1985 haben sich dann vier der erfolgreichsten und heute bekanntesten Musiker dieser Bewegung – Johnny Cash, Willie Nelson, Waylon Jennings und Kris Kristoffersen – zusammengetan und sind als „the highwaymen“ mehrmals auf Tournee gegangen. (Offensichtlich eine stark gekürzte Version der geschichtlichen Entwicklung aber ihr könnt natürlich gerne noch eigene Nachforschungen anstellen, wenn ihr Interesse habt)

highwaymen2.png

Daraus entstanden verschiedene Live-Alben und in diesem Jahr ist das Set zum 30-jährigen Jubiläum mit restauriertem Bild und Ton neu erschienen. Und mein Fazit? Es ist der Hammer. Natürlich kenne ich alle Lieder schon, weil meine Eltern sie mein Leben lang rauf und runter gehört haben aber die Qualität ist wirklich bombastisch. Und auch die DVD ist wirklich toll – diese vier Legenden im Zusammenspiel auf der Bühne so hautnah zu erleben hat schon Gänsehaut-Potential.

Die Lieder werden teilweise gemeinsam gesungen und teilweise auch von den einzelnen Sängern übernommen. Und viele der Tracks dürften auch Personen, die noch nicht so viel mit Country zu tun hatten bekannt vorkommen: „On the Road Again“, „Ring of Fire“, „Always on my mind“, „Me and Bobby McGee“ sowie „Folsom Prison Blues“ zum Beispiel.

Johnny, Kris, Willie und Waylon haben auf jeden Fall das Wetter und die Erkältung in der letzten Woche um einiges erträglicher gemacht. Und ich würde jeden Country-Liebhaber oder jeden, der sich mal intensiv mit Country auseinander setzen diese Box ziemlich ans Herz legen. Nicht nur inhaltlich aber auch optisch kommt sie bei uns auf dem Schrank gut zur Geltung.

highwaymen1.png

Gehört ihr auch noch der Generation „CD“ an? Oder kennt ihr irgendwelche Neuerscheinungen, die ihr mir unbedingt empfehlen würdet?

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu „„I was a Highwayman“

  1. Als Liebhaber des Haptischen, ziehe ich ebenfalls die CD dem Streaming-Dienst (auch wenn ich diesen gerne und oft nutze) vor. Mittlerweile habe ich sogar mein Faible für Platten entdeckt. Da kommen schön gestaltete Cover-Motive noch besser zur Geltung! Bei Büchern das Gleiche: lieber Blättern statt Scrollen 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s