Allgemein · Dies und Das · DIY · Familie · Genähtes · Up-/Recycle

IKEA Hack – 3 Mal Pimp My Aufbewahrungsbox

So viel Bastel- und Nähzubehör, so wenig Stauraum…

Wenn es um handwerkliche Hobbys geht, hat man nie genug Zeug. Man findet immer was Neues – Knöpfe, Stifte, Stoffe, Tüdelkram halt. Blöd nur, wenn man wie ich leider kein Sinn für Ordnung hat. Mein Arbeitstisch sieht auch immer dementsprechend aus. Wenn ich ein neues Projekt beginnen möchte, muss ich erst mal mindestens 15 Minuten investieren um alles aufzuräumen (lese: alles so hin und her zu schieben, dass ein bisschen Platz ist).

Und deshalb ist es für mich als Queen Chaos super wichtig, dass ich Krimskrams einfach so wegsortieren kann, dass es aufgeräumt ist. Damit das klappt, gibt es eine Regel: alles hat seinen festen Platz. Diese Regel funktioniert in der ganzen Wohnung – wenn alles einen festen Platz hat, muss es nicht rumliegen, sondern kann dorthin zurückgeräumt werden, wo es hingehört. Rein theoretisch.

Für die Ordnung in meiner Bastelecke bin ich bei IKEA fündig geworden und habe diese Holzkisten mit den vielen Schubladen gekauft. Und da das Holz alleine ja ziemlich langweilig aussieht und regelrecht danach schreit irgendwie aufgemotzt zu werden, gibt es von mir heute drei Beispiele dafür, wie man diese IKEA Mini-Kommoden aufhübschen kann.

  1. Serviettentechnik. MOPPE1.pngAuf diesem Bild sieht man den ersten Kasten, den ich mir schon vor Jahren gekauft habe. Dekoriert habe ich ihn mit verschiedenen Servietten, die ich hier und da gekauft habe in der Zeit als Serviettentechnik total „in“ war. Ist es glaube ich jetzt nicht mehr aber das macht nichts, meiner Meinung nach ist es trotzdem eine total schöne, einfache Methode Möbel u.Ä. zu gestalten. Und Spaß macht es auch. Alles was man braucht sind schöne Servietten und Serviettenkleber. Bei den Servietten muss man die einzelnen Lagen vorsichtig voneinander trennen und dann die oberste, bedruckte Schicht aufpinseln. Eine ausführliche Anleitung findet ihr hier.
  2. Mit dem eigentlichen Inhalt dekorieren. MOPPE2.pngIch liebe Knöpfe und habe über die Zeit v.a. von meiner Mutter, abgetragene Kleidungsstücke und diverse Märkte schon einige gesammelt. Ich kann Unmengen von Zeit damit verbringen, sie mir alle anzusehen. Wie bei Stoffe erzählen auch Knöpfe jeweils eine ganz eigene Geschichte, vielleicht erinnern sie an einem Lieblingskleidungsstück oder an ein besonderes Familienmitglied. Wie auch immer, ich habe mir bei IKEA eine Box mit ganz vielen Schubladen gekauft, vorne jeweils ein Exemplar dessen, was sich in der jeweiligen Schublade befindet geklebt und tadaa – man weiß genau wo man suchen muss. Bunte Knöpfe hier, braune Knöpfe da, Metallknöpfe oder Stoffklammern hier und dort. Sehr praktisch. Und als kleines Bonus: meine Maus liebt es die Schubladen auszukippen und alles wieder einzusortieren, multifunktional sozusagen…
  3. Chalkpaint. MOPPE3.pngHandlettering und Kreide sind glaub ich zurzeit immer noch ziemlich angesagt. Ich will schon seit Ewigkeiten was mit Chalkpaint machen und hatte zu Weihnachten Kreidestifte gekauft, die man auch für Fensterbemalung benutzen kann. Da habe ich 1 und 1 zusammengezählt und mir noch eine MOPPE Mini-Kommode gekauft, sie angemalt und mit den Kreidestiften draufgeschrieben, was sich wo befindet. Damit man nicht erst 3 Kästchen öffnet und dann im vierten findet was man eigentlich gesucht hat. Sollte ich mich jemals mit Handlettering auseinandersetzen und lernen schöne Buchstaben zu gestalten, wäre das sicherlich auch ganz schön für die Beschriftung…

Falls ihr noch weitere Ideen und Anregungen für diese praktischen Aufbewahrungskästen oder vielleicht eigene Kreationen habt, freue ich mich sie zu hören bzw. sehen!

Advertisements

2 Kommentare zu „IKEA Hack – 3 Mal Pimp My Aufbewahrungsbox

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s